Fazit Valess Test

Wie bereits berichtet, durfte ich durch Konsumgöttinnen.de Valess Schnitzel testen.

Der Test beinhaltete:

  • Valess Schnitzel: Der Klassiker mit knuspriger Panade, herzhaftem Geschmack und saftiger Konsistenz.
  • Valess Toskana: Die köstliche Portion Italien mit feiner toskanischer Tomatensauße, zartem Mozzarella und italienischen Kräutern.
  • Valess Gouda: Das Leibgericht für Käseliebhaber mit würziger Käsefüllung.
  • Valess Minis: Der ideale Snack für zwischendurch und auch als lecker-herzhaftes Fingerfood bestens geeignet.
  • Valess Champignon: Die herzhafte Variante mit einer würzigen Champignon-Rahmsauce.
  • Valess Provencal: Für alle, die die französische Küche besonders lieben. Die Füllung mit leichtem Frischkäse und Kräutern der Provence.

Ich selbst habe alle Varianten bis auf Gouda und Champignon probiert.

Meine Ergebnisse:

* Verpackung:  ansprechend und leicht zu öffnen. AUßen herum ist eine Papphülle. Die Schnitzel selbst sind in einer Schale mit Falie darüber eingeschweißt. Papier und Kunststoff lassen sich somit getrennt von einander entsorgen.

* Inhaltsstoffe: Die Inhaltsangabelistet doch einige Stabilisatoren, Verdickungsmittel, Aromen und Hefe (Geschmacksverstärker) auf.$ In manchen Sorten auch Farb- und Konservierungsstoffe.

* Zubereitung: Die Zubereitung dauert ca. 4 min und geht recht einfach. Schnitzel in einer Pfanne mitt ein wenig Öl von beiden Seiten anbraten. Nur bei den gefüllten Varianten ist es etwas schwerig, da sie auf einer Seite mehr gewölbt sind und somit nicht komplett aufliegen. Zubereitung in der Mikrowelle oder Ofen scheint nicht möglich.

* Geschmack: Ich, als Fleischesser, kann sagen, dass die Schnitzel geschmacklich wirklich mit Fleischschnitzeln mithalten. Sicherlich nicht mit einem frischen, selbst panierten. Es ist aber besser als die Pressfleischvariante und gerade für Neu-Vegetarier sicherlich eine super Alternative.

Die Füllungen sind auch ansprechend. Mein Favourite war die Frischkäsefüllung. Gouda geht in die Richtung Cordon bleu.

* Konsistenz: Es sieht ein bisschen fasig aus und ist recht fest, kommt also echtem Fleisch recht nah.

* Preis: zwischen 2,29 (Probierpreis) – 2,99 €

Fazit: Ab uns zu kann ich mir vorstellen Valess als Alternative zum Fleisch zu nehmen. Ich denke zwar nicht, dass es wirklich gesünder ist, aber es ist einfach eine nette Abwechslung im Speiseplan

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: