LIMUH Shaun das Schaf Bericht

Heute möchte ich einmal über das neue Erfrischungsgetränk von LIMUH berichten.
Geschmacksrichtung Heidelbeere-Banane

 

Preis:
1,25 € für 0,35l bei DM Drogeriemarkt
Aussehen:

Das Getränk kommt in einer schmalen Plastikflasche. Das schmale find ich gut, da besonders kleine Kinder auch schön daraus trinken können. Auf der Banderole ist Shaun das Schaf, auch ein Highlight für kleine Kinder.

Das Getränk selbst ist rot, etwa die Farbe von Erdbeersaft und klar. Also nicht milchig, wie man bei einem Molkeprodukt denken könnte.
Der Geschmack

Beim Öffnen der Flasche riecht man zunächst stark die Banane heraus, doch beim Trinken kommt dieser Geschmack nicht so dominat heraus. Es ist sher ausgewogen zwischen Banane und Beeren. Speziell Heidelbeere konnte ich nicht schmecken, würde es eher als Waldfrucht beschreiben. Dazu kommt noch das leicht säuerliche der Molke, was ich sehr angenehm finde, da es nicht den typischen Saftgeschmack hat. Dabei ist ein ganz leichtes prickeln auf der Zunge.
Zutaten:

Molkenerzeugnis ( 51 % )
Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat ( 28 % )
natürliches Mineralwasser
Apfelsüße
Bananensaft aus Bananensaftkonzentrat ( 1 % )
Heidelbeersaft aus Heidelbeersaftkonzentrat ( 1% )
Sauermilchmolkenkonzentrat mit L (+) Milchsäure ( 0,8 % )
Kohlensäure
Ballaststoff Oligofructose ( 0,4% )
natürliches Aroma
Färbendes Lebensmittel Traubenkonzentrat
Säuerungsmittel Milchsäure
Antioxidationsmittel Ascorbinsäure
Info für Allergiker: Glutenfre, also gehe ich davon aus NICHT laktosefrei

weitere Varianten:

– Die Maus ( Pfirsich – Mango )
– Shaun das Schaf ( Heidelbeer – Banane )
– Erdbeer – Himbeer
– Lemon – Ingwer

 

Fazit:

Eine wirkliche Erfsichung auf dem Getränkemarkt. Das ganze ist natürlich auf Kinder zugeschnitten und ich kann mir durchaus vorstellen soetwas für meine Zwerge zu kaufen. Es ist lecker und beinhaltet keine künstlichen Zusatzstoffe. Es ist sicher keine tägliche Sache, da ich dafür den Preis doch recht ordentlich finde. Aber für eine kleine fahrradtour oder Picknick ist das sicherlich was. Zumal die Molke nicht so dominant ist und es somit nicht „zu gesund“ für die Mäuse schmeckt. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: