leer gemacht

Ich hab mal wieder einen ganzen Schwung von Produkten leer gemacht und kann so zu einer abschließenden Meinung kommen. Bei einigen war ich froh, dass ich sie endlich weg hab, andere hab ich schon nachgekauft. Deswegen hier eine Auflistung der Dinge (erst Pflege, danna uch ein paar Beautyprodukte) mit einer kurzen Einschätzung.

  • Neutrogena Pure Glow daily cleansing cushions (Reinigungspads) – Pads, in die man mit den Fingern hineinfahren kann, eine Seite ist mit einer Art Noppen versehen, die andere ist weich. In Verbindung mit Wasser schäumt das Pad auf und man hat mit der Noppenseite eine Art reinigendes Peeling und mit der weichen Seite Pflege. Ich habe mir schon Nachschub besorgt, auch wenn ich sie nur bei Thomas Philipps finden konnte.  Ich liebe diese Teile, sanfte, gründliche Reinigung die ganz einfach geht 🙂 Absoluter Geheimtipp!
  • Aveeno positively lumious Tagescreme – gab es bei TK Maxx und da man von US-Gurus viel von der Marke hört, wollte ich auch einmal etwas probieren. Leider hat mich diese Creme nicht überzeugt, nach meinem Toner hatte ich manchmal ein leichtes brennen auf der Haut, besonders pflegend fühlte es sich auch nicht an und diesen „glow“-effekt brauche ich nicht unbedingt. Hier kann ich also nicht allzuviel positives  (haha, wie passende bei dem Namen ;-)) sagen.
  • Neutrogena sofort einziehende Feuchtigkeitscreme – wieder ein tolles Produkt von Neutrogena die sehr reichhaltige Creme hält was sie verspricht! Pflegend ohne viel Duft-tamtam und zieht schnell ein
  • L’oreal Everpure Shampoo und Conditioner, die gab es zum Testen und ich war nach erstem Zögen nun doch sehr begeistert. Der kräurtige Duftwar etwas gewöhnungsbedüftig, doch dann überzeugte mich das frische, saubere Gefühl auf der Kopfhaut. Dazu ist das ganze noch ganz ohne Sulfate und somit besonders schonend. Noch bin ich gut ausgestattet mit Shampoos, aber das würd ich mir definitiv wieder holen.
  • Soap&Glory Scrub your nose in it – das grüne Gesichtspeeling hat für mich die perfekte Körnung, nicht zu grob, aber stark genug, dass man etwas spürt, wenn man das ganze etwas länger einwirken lässt ist es eine Maske. Das ganze entwickelt einen frischen, minizgen Effekt der aber sehr angenehm ist. Am besten wendet man das ganze unter der Dusche an.
  • Nivea naturals Tagescreme – die stand schon eine ganze Weile bei mir rum, nun habe ich es endlich geschafft, eigentlich gibt es nichts negatives zu berichten, aber ich hatte jetzt auch keine besonderen Effekte bemerkt. Da probier ich noch etwas weiter, bis ich meine perfekte Pflege gefunden habe.
  • Batiste dark brown Trockenshampoo – hab ich aus UK mitgebracht, gibt es nun aber auch bei Douglas. Find ich absolut super, besonders, da es nicht den typischen weißen Film auf den Haaren hinterlässt. Der Duft ist auch ganz verträglich und das Ergebnis super. Ich werd mir für besondere Fälle wohl wieder eine Dose holen. (gibst auch als Reisegröße für die Handtasche)
  • Balea Trend it up Trockenshampoo -mein übliches Trockenshampoo, ist bis jetzt das, mit dem besten Preis Leistungsverhältnis. Wenn man es richtig einwirken lässt und dann gut auskämmt hat es eine super Wirkung. Ist schon mehrfach nachgekauft worden.
  • Helena Rubinstein Life Ritual light firming Lotion/Toner – eine riesen Probe die ich wirklich gut fand, aber das es gleichwertige Produkte zum günstigeres Preis gibt, werde ich dies wohl nicht nachkaufen

  • L.A. Colors traditional Palette – die hatte ich mir aus den USA mitgebracht, die Marke (wenn auch nicht mehr diese Palette) gibt es bei Douglas und ich war mit der Pigmentierung der dunklen Farben sehr zufrieden gewesen, bei den hellen leider nicht so. Einmal ist mir das Teil auch heruntergefallen und einige Lidschatten hatten sich verabschiedet. Da auch noch der Deckel abgebrochen war und ich nicht wusste wie ich das ganze hygienisch lagern sollte, hab ich mich davon getrennt. (neutrale Farben hab ich schließlich auch genug)
  • Helena Rubinstein Lash Queen Mascara – den hab ich schon viel länger als empfohlen benutzt und ich war bis zum Ende wirklich zufrieden. Das Bürstchen hat meine Wimpern super aufgefächert und nach oben gebogen. Da ich gerade einen Mascaa overload habe, werde ich wohl demnächst keinen mehr kaufen, aber empfehlen kann ich ihn auf jeden Fall!
  • Guerlain KissKiss Lippenstift – ja die Verpackung der KissKiss sieht jetzt ganz anders aus. Dieser ist ein Relikt von einer Bekannten, den ich vor Ewigkeiten geschenkt bekommen hab. Weil noch ein Rest drin war, konnte ich mich lange nicht davon trennen, aber da ich mich einfach nicht traue, das „alte Zeug“ noch auf meine Lippen zu packen ist auch er jetzt verschwunden. Aber schön wäre eher…und sah so schön luxuriös aus 🙂 also Bye, bye

Puhh, das war doch ne ganze Menge, aber ich hoffe der ein oder andere Tipp für euch war doch dabei oder Ihr könnt mir zustimmen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: