Scholl Express Pedi Erfahrungsbericht

Hallo Ihr Lieben,

Da bei mir in nächster Zeit ja große Events anstehen, wo ich von Kopf bis Fuß gepflegt sein will, kam mir die Möglicheit, den Scholl Express Pedi zu testen gerade recht. Ich habe das gerät in den letzten Wochen nun ein paar mal genutzt, um mir ein möglichst umfassendes Bild zu machen. Gerade das Thema Füße wird ja nicht so oft thematisiert. Ich persönlich finde Füße im allgemeinen auch wirklich unattraktiv, aber gepflegt sollen Sie natürlich trotzdem sein.

Zuerst hatte ich überlegt euch den Express Pedi direkt nach der ersten Anwendung vorzustellen, aber dann fand ich es besser ihn etwas länger zu testen um euch auch etwas über die Langzeitwirkung sagen zu können.

Zunächst ein paar Infos:

Der Hersteller verspricht folgendes:

  • Besondere Effektivität
  • Seidig weiche Füsse
  • Sichere Anwendung
  • Einfache Anwendung

Das Gerät

Es ist aus Kunststoff und die Rolle ist aus einem Mikrogranulat, ähnlich wie ein Bimsstein. Dazu ist die Rolle mit einem Kunststoffdeckel geschützt. Der Express Pedi funktioniert mit Batterien, die – zumindest in meinen Test-Paket – mitgeliefert wurden, sollten aber immer dabei sein. Die Rolle ist entnehmbar, damit man sie reinigen bzw. nach Abnutzung auswechseln kann. Dazu gibt es seitlich einen Entriegelungsknopf, mit dem die Rolle direkt aus dem Gerät gedrückt wird.

Anwendung:

Man soll es auf trockener Haut anwenden, also nicht vorher duschen oder baden, das könnte die evtl. zu sehr aufweichen.
Dabei leichten bis mittelmäßigen Druck anwenden. Bei zu viel Druck schaltet sich das Gerät auch automatisch ab – so kann man nicht zu viel Druck anwenden. Das finde ich schon einmal super.

Der Preis

Den Express Pedi gibt es definitiv bei DM (vielleicht auch woanders, einfach Augen offen halten) zu einem Preis von 39,95 EUR. Zwei Ersatzrollen gibt es für 14,95 EUR.

Meine Meinung:

ich habe das Gerät nun regelmäßig alle 2 Wochen benutzt und kann nur gutes darüber berichten. Die Füße werden schön und weich. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass zu viel Haut weg geht, und es zu Verletzungen kommen kann. Das war nämich meine Größte Angst.

Ein Manko ist aber natürlich trotzdem der Preis der Nachfüllpacks. Ein Besuch bei der Fußpflege ist aber immernoch  teuerer. Deswegen ist es mir das wohl war.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: