Paul Mitchell Awapuhi – im Test

Ich habe mal wieder Glück gehabt, nachdem ich mich für einen Test beworben habe. Hier nun mein Bericht.

Paul Mitchell Awapuhi

Die Marke Paul Mitchell hat eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Einst tat sich der Friseur Paul Mitchell mit dem Marketinggenie John Paul DeJoria zusammen und brachte Produkte auf den Markt, die nun den Friseuren in der ganzen Welt den Weg zum Erfolg weisen. Durch das ikonische Design, das früher, aufgrund von finanziellen Kapitalschwierigkeiten, nur schwarz-weiß sein konnte, wurde abgelöst und die verschiedenen Farben weisen auf die unterschiedlichsten Produktserien hin.

Eine Hawaiianische Tradition

Die Ureinwohner Hawaiis verwenden seit Jahrhunderten den duftenden und reichhaltigen Saft aus der Awapuhipflanze für ihre Haut- und Haarpflege. Dies war der ausschlaggebende Grund für die Gründer von Paul Mitchell, eine nachhaltige, solarbetriebene Awapuhifarm zu gründen. Dort wird nun jede Pflanze von Hand geerntet und verarbeitet. Die Paul Mitchell Awapuhi Serie pflegt die Haare von innen heraus. Die hochwirksamen Inhaltsstoffe in den Produkten sorgen für die Regeneration von Haaren, die ihre Fülle und Lebendigkeit verloren haben. So repariert die professionelle Intensivpflege das Haar um bis zu 80% und die modernen Stylingprodukte schenken dem Haar Feuchtigkeit und schützen es. Ein weiterer Vorteil der Paul Mitchell Awapuhi Serie ist, dass die Produkte Verfärbungen verhindern und die Haarfarbe schützen.

Natürliche Inhaltsstoffe für Haut und Haar

Der Paul Mitchell Awapuhi Moisture Mist gibt dem Haar und der Haut die natürliche Feuchtigkeit zurück und reaktiviert die kommenden Styling-Produkte. So wird der Haut ein gesundes und vitales Aussehen gegeben und auch als Make-Up-Grundlage ist es optimal geeignet. Aber auch das Paul Mitchell Awapuhi Shampoo bietet viel Pflege und spezialisiert sich vor allem auf das Volumen der Haare. Es ist für alle Haartypen geeignet und spendet dem Haar Feuchtigkeit, Volumen und Fülle. Der Glanz wird intensiviert und gerade bei langen Haaren ist das Paul Mitchell Awapuhi Shampoo ein Gewinner. Enthaltene Inhaltsstoffe sind unter anderem Awapuhi, Jojoba-Öl, Kamille, Hennaextrakte, Rosmarin, Weizenkeimöl und Seetangextrakte.

Die Produkte aus der Paul Mitchell Awapuhi Serie sind online und bei Vertragsfrisueren erhältlich.

 

Meine Meinung:

Der Duft ist angenehm, leicht und erinnert etwas an Ginger Ale, hält aber nicht lange an, was ich ganz gut finde, da es bei stark duftenden Shampoos oft eine Überlagerung mit meinem Parfum gibt, was ich nicht mag.

Das Shampoo bildet einen feinporigen Schaum und lässt sich gut im Haar verteilen.Ob und wie die Haare tatsächlich von innen repariert werden, das kann ich selbst nicht feststellen. Allerdings fühlt sich das Haar sauber, gepflegt und weich an.

Die Spülung ist noch einmal reichhaltiger und macht die Haare super kämmbar und bringt die noch einmal mehr zum Leuchten.

Ich fand das Produkt durchaus  gut und die Werbeversprechen werden eingehalten, jedoch tuun dies für mich auch günstigere Produkte und so schnell werde ich es wohl nicht nachkaufen

 

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: