Arla Skyr im Test

Die Werbung für die Neuigkeit im MoPro Regal ist sicher fast jedem schon in irgend einer Weise aufgefallen. Ich durfte nun mit den Fit for Fun Friends die verschiedenen Sorten testen. Mein Testpaket enthielt folgende Produkte: (weitere Fotos folgen)

Arla Skyr

  • Natur 450g
  • Vanille 450g
  • Himbeere-Cranberry 450g
  • Honig 450g
  • Himbeere-Cranberry 150g
  • Nordische Kirsche 150g
  • Aprikose-Sanddornbeere 150g
  • Heidelbeere-Holunder 150g

Die habe ich natürlich nicht alleine gefuttert, sondern mit Familie und Freunden geteilt.

Der Claim

Arla® Skyr, frisch wie ein Joghurt und cremiger als ein Quark

Was ist Skyr

Die Legende besagt, dass die Wikinger Skyr nach Island eingeführt haben als sie sich dort vor über tausend Jahren ansiedelten. Seit jeher lieben die Isländer die cremige Konsistenz dieses besonderen Molkereiprodukts und Skyr sorgt bei ihnen bis heute Tag für Tag für ein gutes Gefühl.

Fettarm und cremig – die einzigartige Kombination von Skyr

Kein Wunder, denn das traditionelle Herstellungsverfahren sorgt nicht nur für einen hohen Proteingehalt von rund elf Prozent, sondern auch für eine besonders feine Cremigkeit. Ein weiteres Plus von Skyr ist der geringe Fettgehalt von nur 0,2 Prozent. Eine einzigartige Kombination, die typisch für Skyr ist.

Der Test

Insgesamt bin ich mit Skyr zufrieden. Von der Konsistenz liegt es zwischen Joghurt und Quark, könnten aber meiner Meinung nach etwas fluffiger sein da ich es teilweise etwas zu fest finde. Geschmacklich sind alle Sorten wirklich gut gelungen. Durch den Fruchtanteil unten im Becher (bei den kleinen Bechern) kann man die Fruchtintensität selbst bestimmen.Grundsätzlich sind alle Sorten mild im Geschmack und nicht zu süß. Normal sind Vanille oder Honigvarianten mein Favorit. Diesmal hat mich aber die Nordische Kirsche am meisten überzeugt und sich somit zu meinem heimlichen Favorit entwickelt. Aber auch die anderen Sorten waren alle sehr lecker. Was mir auffällt ist der quarkige Nachgeschmack, den man mögen muss. Da merkt man einfach den geringen Fettgehalt. Als kleine Zwischenmahlzeit, die gesund ist und satt macht, finde ich gerade die kleinen Becher super.

Die Verpackung finde ich zweckmäßig und und Design sehr ansprechend. Auf der Internetseite kann man sich noch tolle rezeptideen finden Ich kann die Kombi von dem Naturskyr mit (selbstgemachten) Granola  sehr empfehlen

Preis:

Einen großen Becher gibt es für UVP 1,39 Euro im Handel zu kaufen. Der 125g Becher etwa 0,69 Euro.

Mein Fazit:

Große Sorten Auswahl und etwas besonderes im Geschmack. Ich bin zufrieden mit Skyr und werde es sicher ab und an mal wieder kaufen.

Habt Ihr Appetit bekommen?Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: