DIY Salzwasser Spray selber machen

Ich bin schon wieder da mit einer DIY (Do-it-yourself) Idee, bin gerade in der Stimmung dafür. Diesmal wird aber nicht gebastelt, sondern gerührt. Es gibt ja nun schon länger einen Hype mit Spray, die einen Beach/Surf Look geben sollen und das Haar einfach so griffig ist, wie nach einem Tag am Meer. Namen gibt es dafür auch viele:  Ocean Spray, Surf Spray, Beach Look Spray; Sea Salt Spray, Beach Fizz etc. und auch so ziemlich jede Marke ist auf den Trend aufgesprungen, wie  Schwarzkopf, Taft, Fructis, KMS, L’Oreal und am bekanntesten Bumble& Bumble.

Nun wollte ich das auch einmal testen. Die Kosten für so ein Fläschchen fand ich dann doch etwas heftig. Manche meinten, man könnte auch einfach Meer/Salzwasser nehmen. Wobei ich dachte, dass dies vielleicht auch nicht ganz gesund für das Haar sein kann. Also stöberte ich weite rund fand massenweise „Rezepte“ für soch ein Spray. Ich suchte mir eins, mit unkomplizierten Zutaten, raus und es konnte los gehen.

Was wird gebraucht:

Mehr

Sweet Potatoe Fries (Süßkartoffelfritten)

Heut mal wieder was ganz anders. Ich habe nämlich festgestellt, dass ich noch kein einziges Kochrezept hier gepostet habe. Und das, wo ich doch so gerne koche. Deswegen will ich hier mal meinen neuen Lieblings-ganz-schnell-gemacht-und-superlecker Snack vorstellen. Und gesünder als Kartoffelpommes soll es auch noch sein.

Hier schon mal das Endergebnis, damit Ihr Lust bekommt weiter zu lesen 🙂

Mehr

%d Bloggern gefällt das: